DALAAZ DANCE Company

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Die Teilnahme am Unterricht setzt eine Mitgliedschaft in der DALAAZ DANCE Company voraus. 

Nach einer Neuanmeldung kann man den Vertrag innerhalb der ersten vier Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Ansonsten beträgt die Kündigungsfrist drei Monate.

Kündigungen können nur schriftlich per E-Mail zum Monatsende an abmeldung@dalaazdance.de erfolgen.
Mündliche Kündigungen können nicht anerkannt werden.

Da die DALAAZ DANCE Company kein Verein ist, wird auch kein jährlicher Mitgliedschaftsbeitrag verlangt.
Bei einer Neuanmeldung wird eine einmalige Anmelde-/ und Bearbeitungsgebühr in Höhe von 19 Euro berechnet. Mit beinhaltet ist hierbei eine personalisierte Check-In ID Karte.

Zudem besteht bei einer Neuanmeldung die Möglichkeit unser STREET WOLVEZ Crew T-Shirt günstiger zu erwerben.

Die Kursgebühren (inkl. MwSt.) sind monatlich/jährlich im Voraus zu zahlen und werden per SEPA-Lastschriftmandat jeweils am 1. Werktag des Monats vom Konto abgebucht. Bei nicht entrichteten Gebühren wird der/die Kursteilnehmer/in bis zur vollständigen Begleichung der Ausstände vom Kurs ausgeschlossen. Nach dem Austritt erlischt das SEPA – Mandat. 

Die Teilnahme an einer Stunde Probeunterricht ist kostenlos.

In den Schulferien findet kein Unterricht statt. Die Kursgebühren sind auch in der unterrichtsfreien Ferienzeit zu entrichten. Die hierdurch ausfallenden Tanzkurse werden durch Veranstaltungen/Show/Partys und die hierfür notwendigen Proben wieder ausgeglichen. Der Monat August ist beitragsfrei.

Die Aufsichtspflicht der Tanzlehrer/innen beginnt und endet jeweils mit den angegebenen Trainingszeiten. Die An- und Abfahrt bzw. das Bringen und Abholen der Kinder zum Kurs steht daher in der ausschließlichen Verantwortung der Erziehungsberechtigten. Insoweit wird durch den Tanzlehrer/die Tanzlehrerin nicht überwacht, ob ein Kind nach Trainingsende abgeholt wird oder selbstständig nach Hause geht. Eine pünktliche Abholung der Kinder ist sicherzustellen.
Soweit Ihr Kind zur Sportstätte gebracht wird, vergewissern Sie sich bitte, dass der Tanzlehrer/die Tanzlehrerin vor Ort ist und Ihr Kind nicht alleine vor verschlossener Tür steht und dass die Unterrichtsstunden auch in diesen Räumen stattfinden werden. Es kann vorkommen, dass die Räume kurzfristig nicht zur Verfügung stehen und der Unterricht verlegt werden muss. Bitte beachten Sie unbedingt auch Aushänge an der Außentür der Sportstätte.
Die Eltern sind verpflichtet, die Trainer über gesundheitliche Beeinträchtigungen des Kindes, die sich bei Ausübung des Sports auswirken können, vor Trainingsbeginn zu informieren. Der Tanzlehrer/die Tanzlehrerin entscheidet dann über die Teilnahme am Unterricht.
Eltern haften für ihre Kinder.

Vom Kursteilnehmer/von der Kursteilnehmerin nicht  wahrgenommene Kursstunden, sei es wegen Krankheit oder aus sonstigen Gründen, berechtigen nicht zur Kürzung der Kursgebühren. Mit Absprache des Kursleiters kann die entfallende Kursstunde bei Bedarf an anderen Standorten nachgeholt werden. Bei Verhinderung ist der Trainer/die Trainerin rechtzeitig zu informieren. Sollten Unterrichtsstunden durch Verhinderung des Lehrers/der Lehrerin ausfallen, werden wir uns nach Möglichkeit um einen Ersatztermin bemühen. Der Ausfall berechtigt nicht zur Gebührenreduzierung.

Die DALAAZ DANCE Company behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus dringenden Gründen (z.B. Kündigung des Trainers/der Trainerin) den Kurs zu beenden. Die Teilnehmer/innen haben deswegen keine Ansprüche an die DALAAZ DANCE Company.